unterricht06.jpg

GBG versteigert Brennholz


28.10.2009

Am 31. Oktober wird Brennholz von gefällten Bäumen des Süd-Schulhofes versteigert.

Wer Brennholz erwerben und gleichzeitig das Georg-Büchner-Gymnasium (GBG) unterstützen will, ist am Sonnabend, 31. Oktober, auf dem Schulhof der ehemaligen Orientierungstufe gern gesehen: Ab 11 Uhr werden vier bis fünf Raummeter Holz meistbietend versteigert.
Die rund einen Meter langen Abschnitte stammen von unterschiedlichen Laubbäumen, die bei der Sanierung des Süd-Schulhofes gefällt wurden. Die Umgestaltung wird am Tag der Versteigerung tatkräftig von engagierten Eltern und dem Gartenbauingenier Carsten Ludowig unterstützt. "Endlich wird das Projekt realisiert", freut sich Schulleiter Gerold Müller. Das Geld, das bei der Versteigerung zusammenkommt, will das GBG direkt in die Schulhofumgestaltung investieren.

(Leinezeitung, wal, 28.10.2009)