unterricht06.jpg

Roboterlaboranten wollen Meister werden


31.03.2011

Nach einem Vorbereitungstunier am letzten Wochenende und der Ernennung des GBG zum "Roboter-Labor" kämpfen seit gestern 51 GBG-Schüler in Magdeburg um den Meistertitel.

Seit letzten Dienstag ist es nun offiziell: Das GBG wurde von der Stiftung Niedersachsenmetall in das Netzwerk der "Roboter-Labore" aufgenommen. Die Stiftung Niedersachsenmetall ist der größte Sponsor des GBG-Robocup, auf dessen Initiative und mit dessen Geld die intensive Roboterarbeit initiiert wird.

Vor diesem Hintergrund kann der Kampf um den Sieg bei der Deutschen-Robocup-Meisterschaft in Magdeburg nur gelingen: Unter www.gbg-nolte.de können sowohl der Zeitplan als auch die Berichte von den Wettkampftagen in Magdeburg eingesehen werden.
Wir drücken die Daumen!




Weitere News zum Thema Robo-Cup:

| Geschafft!!!
| GBG-Robucup aktuell
| 21/56
| Ab zur nächsten Weltmeisterschaft
| German Open 2013
| 33 fahren mit
| Wir sind Weltmeister!
| Die Siegeraufstellung...
| Die Mexikaner warten...
| Elf Chancen auf Weltmeisterschaft
| Feuerwalze in Istanbul
| GBG-Robocup goes to Istanbul
| Roboterlaboranten wollen Meister werden
| Firewave 3.0 holt Schultuniersieg
| Manchmal ist einfacher erfolgreicher!
| Robocup-Erfolg in Singapur!
| Robocup-Sponsoren benötigt!
| Singapur ist sicher!
| Roboterbastler stehen am Start
| Kung-Fu meets RoboCup