unterricht06.jpg

German Open 2013


04.05.2013

Das GBG ist mit 26 Schülern und einer Schülerin in zwölf Teams, die sich im hannoverschen Qualifikationsturnier durchgesetzt haben, mit einem ersten Platz und einem dritten Plätzen wieder sehr erfolgreich gewesen.

Alexander Wittig und Sebastian Koch (alle v.l.n.r.) erreichten in der Kategorie Rescue A Primary (bis 14 Jahre) den ersten Platz von 49 Teams. Auch Jan Weusthoff und Jan Ehresmann waren mit ihrem 3. Platz sehr zufrieden. Bei den älteren Secondarys (ab 15 Jahre) erreichten Enno Röhrig und Eduard Iljasov zuerst einen respektabelen 3. Platz von 24 Teams. Allerdings gab es einen Fehler und uns wurde drei Tage später mitgeteil, dass sie Platz 5 erreicht haben, direkt gefolgt von InQontrol und Robotop.
Trotzdem, die Erfolge sind umso bedeutener, da hier in Magdeburg bei den German Open nur die besten 30% der Qualifikationsturniere angetreten sind.

Die einzelen Platzierungen der Teams findet man für Primary hier und für Secondary hier.

Möglich war dieser Erfolg durch den unermüdlichen Arbeitseinsatz der Schüler, die viel private Zeit und Mühe vor und während des Wettbewerbs investiert haben sowie durch die seitlich genannten Sponsoren, die uns durch ihre finanzielle Unterstützung eine gute technische Ausstattung ermöglichten.

Anzumerken bleibt noch, dass die Quoten für den internationalen Wettbewerb dieses Jahr sehr klein sind. Während sich letztes Jahr zehn deutsche Teams qualifiziert haben (4 Secondarys und 6 Primarys) sind es dieses Jahr nur 4 (jeweils 2 pro Altersklasse). Das bedeutet, dass sich die ersten beiden Teams qualifizieren konnten und unsere Schule "nur" ein Team nach Eindhoven (Holland) schickt.



LZ, 30.4.13: Robocup



Weitere News zum Thema Robo-Cup:

| Geschafft!!!
| GBG-Robucup aktuell
| 21/56
| Ab zur nächsten Weltmeisterschaft
| German Open 2013
| 33 fahren mit
| Wir sind Weltmeister!
| Die Siegeraufstellung...
| Die Mexikaner warten...
| Elf Chancen auf Weltmeisterschaft
| Feuerwalze in Istanbul
| GBG-Robocup goes to Istanbul
| Roboterlaboranten wollen Meister werden
| Firewave 3.0 holt Schultuniersieg
| Manchmal ist einfacher erfolgreicher!
| Robocup-Erfolg in Singapur!
| Robocup-Sponsoren benötigt!
| Singapur ist sicher!
| Roboterbastler stehen am Start
| Kung-Fu meets RoboCup