unterricht06.jpg

Elektronische Musik? Selbst probieren!


10.01.2016

Die Klasse 10d hat sich im ersten Halbjahr im Fach Musik mit verschiedenen Kompositionsprinzipien und näher mit Elektronischer Musik auseinandergesetzt. Doch was versteht man unter Elektronischer Musik und wo kommt sie vor?



1 Elektronische Musik, was ist das überhaupt?

Einige von euch werden bestimmt denken, dass Elektronische Musik etwas mit elektronischen Instrumenten (wie z.B. einer E-Gitarre) zu tun hat. Das ist jedoch nicht ganz richtig. Unter Elektronischer Musik werden allgemein festgelegte Klangstrukturen- und –abläufe verstanden, die mit Hilfe von (elektronisch erzeugten) Generatoren Impulse, Sinustöne oder auch „Rauschen“ entstehen lassen. Dazu kommen noch Aufnahme-Techniken und deren elektronische Beeinflussung (Rückwärts spielen, Verzerren o.Ä.). 

Es musizieren also keine Musiker auf ihren Instrumenten; der Komponist stellt alle Klänge, Sounds und Klangbearbeitungen im Vorhinein eigenverantwortlich zusammen. 

(Melisa, Agnesa)

 

2 Elektronik, klar – aber mit welchem Programm?

Wir wissen nicht, ob euch das Programm Audacity etwas sagt; wir haben es auch erst vor Kurzem durch Projekte in der Schule kennengelernt. Es ist ein kostenloses Audiobearbeitungsprogramm für den heimischen Computer, mit dem man zum Beispiel super Aufnahmen bearbeiten oder sogar selbst Klänge erzeugen kann.

Als wir im Musikunterricht zum ersten Mal mit Audacity gearbeitet haben, hatten wir anfangs einige Probleme, da das Programm auf den ersten Blick doch sehr kompliziert wirkte. Zum Glück hat unser Lehrer (Herr Legrand) uns die Bedienung des Programms noch einmal erklärt. 

Nachdem wir Audacity dann durchschaut hatten, fiel das Arbeiten mit der Software gar nicht mehr schwer und das Herumexperimentieren mit den verschiedenen Tools war sogar sehr spaßig.

Insgesamt haben wir das Hantieren mit Audacity als eine sehr interessante Erfahrung empfunden und sind der Meinung, dass sich das Programm auch für Unerfahrene gut eignet. 

(Antonia, Nina)

 

3 Die Eigenkompositionen – worum geht es in unseren Werken?

Wir beziehen uns in unseren elektronischen Kompositionen auf folgende Geschichte aus dem dritten Buch Daniel:

Der König von Babal, Nebukadnezzar, hatte einige junge Israeliten als Diener zu sich bringen lassen. Drei von ihnen hießen Hananja, Asarja und Mischael. Sie verrichteten ihre Arbeit gut und waren beim König sehr beliebt aber hielten sich von der fremden Religion fern, um ihren Gott, Jahwe, nicht zu verraten. Dieser Glaube wurde hart geprüft als der König von ihnen verlangte ein goldenes Standbild, welches er hatte herstellen lassen, als Gott anzusehen und zu verehren. Die Diener wollten dies nicht tun und wurden zum König gebracht. Dieser stellte ihnen ein Ultimatum: entweder das Standbild anzubeten oder es nicht zu tun und im Feuerofen zu enden. "Welcher Gott kann euch dann noch retten" fragte er. Die drei erwiderten, dass wenn, dann nur der Gott, an den sie glaubten, sie retten könne. Wenn er dies aber nicht tun würde, so sagten sie, würden sie trotzdem nie das Standbild des Königs verehren. Daraufhin ließ der König sie aus Zorn in den Ofen werfen. Doch sie gingen durch die Flammen und beteten zu ihrem Gott. Hananja und seine Gefährten überlebten, denn ihr Engel war mit ihnen im Ofen und trieb die Flammen aus ihm, so das sie unbeschadet blieben.

(Kenneth, Eike)

 

4 Eine kleine Reflexion zum Projektverlauf

Die Gruppenarbeit verlief jedes mal anders. Jede Stunde kamen in den Gruppen neue Ideen, welche versucht wurden, passend zum Text (s.o.) umzusetzen. Das, aber auch die Anzahl der Gruppenmitglieder, haben dazu beigetragen, dass die fertige Komposition je nach Gruppe sehr individuell gestaltet war. Allgemein waren die Ergebnisse der Gruppen sehr unterschiedlich. Zuletzt wurden die einzelnen Kompositionen unter den Gruppen verteilt. Jede Gruppe hat dann die zugeteilte Komposition vorgestellt und interpretiert. Hört einfach mal rein.

(Marco, Frédéric)

Es folgend die Links zu den Stücken:
https://soundcloud.com/legrand-music/gruppe-4-2

https://soundcloud.com/legrand-music/gruppe-2

https://soundcloud.com/legrand-music/gruppe-6

https://soundcloud.com/legrand-music/gruppe-5

https://soundcloud.com/legrand-music/gruppe-1

https://soundcloud.com/legrand-music/gruppe-3

 



Weitere News zum Thema Musik:

| Adventsklänge
| Eine Woche Mardorf – viel zu kurz!
| Frühling zum Hören
| Weihnachtsklänge
| Ein GBG-Song
| Auch wenn die Temperaturen nicht mitspielen...
| Elektronische Musik? Selbst probieren!
| Lasst uns froh und munter sein...
| School is blue! Das Blues-Projekt der 8c
| Musik der Romantik
| Große Band, großer Auftritt
| Es frühlingt sehr...
| Kling Glöckchen...
| Tatort Oper
| Konzertwochenende in Frankreich
| Lina und "ihr Song"
| Musikschule spielt auf
| Abschied vom Winter
| Ausverkauft!
| Einladung zum Adventskonzert
| Bandnight am 23.11.12!!!
| Jedem Frühling sein Konzert...
| Bunte Bandnight
| Frühlingstanz der Vampire...
| Bach, Vivaldi und Co.
| Lasset uns singen, tanzen und springen...
| Je früher, desto besser!
| Lass rocken!
| Advent, Advent, ein Konzert erklingt
| Alle Jahre wieder...
| Jugend musiziert für jung und alt
| Musik trifft Kunst
| Frühlingskonzert 2010
| Musikalische Weltreise
| Frühlingskonzert, 17.3.10, 19 Uhr Forum
| Adventskonzert 2009
| Sechs Bands, sechs Stunden Musik