unterricht06.jpg

Mathematik


Allgemeine Zielsetzung

Die Mathematik bietet Denk- und Sprechweisen an, mit deren Hilfe allgemeine Zusammenhänge modellhaft dargestellt und beschrieben werden können. Auf der Grundlage konkreter Einzelbeispiele werden allgemein gültige Feststellungen entwickelt, die Fortsetzung endlicher Vorgänge ins Unendliche beschrieben, logische Zusammenhänge erfasst und Unsicheres als Wahrscheinlichkeit berechenbar gemacht. Die Sprache der Mathematik ist das Werkzeug, mit dem man Zusammenhänge eindeutig beschreibt.

Eingeführte Lehrbücher

Das Georg-Büchner-Gymnasium hat zu Beginn des Schuljahres 2014/2015 in den Jahrgängen 5 und 7 das Schulbuch "Neue Wege" vom Schroedel-Verlag eingeführt. In den nächsten Jahren wird diese Lehrwerksreihe das momentan in den Jahrgangsstufen 6, 8, 9 und 10 genutzte Lehrwerk "Elemente der Mathematik" ebenfalls aus dem Schroedel Verlag ablösen. Für die Oberstufe wird seit dem Schuljahr 2009/10 in allen Kursen das Buch "Lambacher Schweizer 11/12" Gesamtband Oberstufe von klett verwendet. Darüber hinaus haben sich die Naturwissenschaften auf die Einführung der 2Das große Tafelwerk" interaktiv 2.0 von Cornelsen verständigt.

Leistungsbewertung

Grundlage der Notenfindung sind schriftliche und mündliche Leistungen der Schülerinnen und Schüler, wobei die schriftlichen Leistungen in der Mittelstufe zwei Arbeiten im Halbjahr umfassen. In die mündliche Note zählen alle übrigen Leistungen wie Referate, Kurztests, Erledigung der Hausaufgaben und natürlich im besonderen die mündliche Mitarbeit.

Besondere fachliche Angebote

Nach dreijähriger Teilnahme (von 2011 bis 2014) des GBGs am Mathe.Forscher – Programm der Deutschen Kunder- und Jugendstiftung ist daraus ein langfristiges Projekt für jeden fünften Jahrgang hervorgegangen. Die Schüler und Schülerinnen werden sich "Auf den Spuren eines Bauingenieurs" mathematische Inhalte aneignen. Am Ende dieser Unterrichtseinheit steht eine Präsentation der selbstgebauten (Papp-) Häuser.

Je nach Unterrichtsversorgung bemüht sich das GBG, einen Förderunterricht Mathematik in den Eingangsklassen 5 und 6 anzubieten.

Außerdem nimmt das Georg-Büchner-Gymnasium jedes Jahr an den Wettbewerben "Känguru der Mathematik" und "Mathematik ohne Grenzen" teil.

Medieneinsatz

Am Georg-Büchner-Gymnasium wird seit dem Schuljahr 2010/2011 in Klasse 7 der Graphikrechner TI-Nspire CX mit Computer Algebra System (CAS) eingeführt. Dieser Rechner wird von den Lernenden bis zum Abitur benutzt. Darüber hinaus setzen die Fachlehrerinnen und Fachlehrer z.B. im Geometrieunterricht das Softwareprogramm "Euklid" ein und in der Stochastik z.B. "Excel". Die Schule bietet mit drei Computerräumen, zwei SmartBoards und portablen Beamern und Laptops vielfältige Einsatzmöglichkeiten für einen Medieneinsatz im Mathematikunterricht.


Leitung des Faches: Herr Ruderisch

Stand: Dezember 2015



ARBEITSPLÄNE MATHEMATIK


Die Fachgruppe bilden zur Zeit folgende Lehrkräfte:

Frau Bachmann, Herr Beker, Herr Brunke, Herr Buesing, Frau Drell, Frau Dupke, Frau Funke, Frau Gieger, Frau Gottwald, Frau Knop, Herr Kofeld, Herr Moehring, Herr Nolte, Herr Olbrich, Herr Ruderisch, Herr Rueter, Herr Sablowski, Herr Schemmann, Herr Schmidt, Frau Schwermann, Frau Springer, Frau Steffen, Frau Strohmeyer, Frau Wiegmann

News zum Thema "Mathematik"

Mathe.Forscher 2013
18.04.2013

Auch in diesem Jahr ist das GBG beim "Mathe.Forscher"-Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung wieder aktiv.
Mathe.Forscher
08.11.2011

Die 7b entdeckt zusammen mit Frau Dupke und Herrn Frederich die spannende Welt der Mathematik...
2x3 macht Känguru
05.07.2011

Am GBG gab es auch in diesem Jahr im Rahmen des Känguru-Mathematikwettbewerbs zahlreiche Urkunden zu verteilen...

«   Seite 2 von 2