unterricht06.jpg

Abijahrgang 2005


Leine-Zeitung: Niemand kommt beim Abi-Streich an den Wasserbomben vorbei

Letter. Als gestern früh die ersten Schüler und Lehrer in das Georg-Büchner-Gymnasium kamen, sind sie von den Abiturienten mit Wasserbomben begrüßt worden.

So ist es seit Jahren, wenn die frisch gekürten Abiturienten zum Abi-Streich rufen. In diesem Jahr mussten Schüler, Lehrer und Schulabgänger anschließend wieder zahlreiche Spiele und Aufgaben erfüllen, bevor sie den kleinen Festplatz zwischen dem Hauptgebäude und dem Südflügel der Schule wieder verlassen durften.

Für große Erheiterung sorgte der bekannte Test "Wer platziert die meisten Teilnehmer in einem Auto?" 17 Abiturienten stapelten sich in der kürzesten Zeit in einem VW Golf: Sie waren nicht nur mehr, sondern auch schneller als ihre Lehrer. Die Pädagogen mussten als Verlierer das Auto waschen.

Die offizielle Entlassungsfeier für die Abiturienten ist für morgen, 18 Uhr, im sanierten Forum des Georg-Büchner-Gymnasiums geplant. Zum Abi-Ball laden die Schüler für Sonnabend, 20 Uhr, ein.



Ausgabe: HAZ (Leine-Zeitung für Seelze/Garbsen) Datum: 29.06.2005