unterricht06.jpg

Erasmus +


 



Die auf den folgenden Seiten präsentierten Projekte wurden mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

----------

Erasmus+ Projekt

Das Ziel von Erasmus+ ist es, das Verständnis der europäischen Kulturen durch Austausch und Zusammenarbeit von Schulen zu entwickeln und den Gedanken einer europäischen Bürgerschaft bei Schülern und Lehrern zu fördern.

Weiterhin sollen die Qualität der Schulbildung verbessert, ihre europäische Dimension hervorgehoben, das Erlernen von Fremdsprachen und eine verstärkte Integration erzielt werden.
Finanziell unterstützt werden Partnerschaften von Schulen, die im Rahmen eines multi-nationalen Projekts gemeinsam an einem Thema arbeiten. Erasmus+ wird in Deutschland betreut von dem Sekretariat der Ständigen Konferenz der Länder der BRD, dem Pädagogischen Austauschdienst als nationaler Agentur für EU-Programme im Schulbereich.
Hier noch einmal stichwortartig die wichtigsten Merkmale:

  • Für wen? Für Schulen aller Schulformen
  • Ziele? Zusammenarbeit von Schülern und Lehrern an einem selbst gewählten Thema
  • Schwerpunkte? Mobile Aktivitäten und Fremdsprachenerweiterung
  • Ansatz? Fachübergreifend, ins Curriculum eingebunden
  • Dauer? Zweijährig
  • Zuwendungen? Pauschale Zuschüsse für alle Schulen für alle Mobilitäten und Aktivitäten vor Ort.
  • Arbeitssprache? Eine Sprache der Teilnehmerländer (hier: Englisch).

Details sind im Internet auf der PAD Webseite zu finden unter:
www.kmk-pad.org oder www.kmk.org/pad/home.htm

----------

Unsere Schule engagiert sich zur Zeit an einem Erasmus+ -Projekt als Partnerschule unter der Leitung von Herrn Winkler zum Thema „Innovation“.

In den vergangenen Jahren hat das Georg-Büchner-Gymnasium mehrere Comenius-Projekte abgeschlossen: "Immigrants Past and Present: Towards Greater Integration?" (2008-2010), "Transparency - European Art Exchange" (2009-2011), "Europe: Image and Identity; Myths and Reality" (2010-2012), "Schulutopien" (2012-2014), "Krisen in Europa" (2012-2014).

 

Alle Ergebnisse der Projekte sind auf unserer Homepage bzw. auf projekteigenen Websites einsehbar.



News

Erasmus+Woche am GBG und Film im Netz
08.02.2018

Im Dezember waren im Rahmen des Erasmus-Projekts Gäste aus Europa am GBG zu Gast. 30 Schülerinnen und Schüler vom GBG nahmen an dem Programm teil. 


Erasmus+ Gäste aus Europa am GBG
03.12.2017

In der kommenden Woche sind Gäste aus Frankreich, Norwegen, Litauen und der Türkei zu Gast am GBG. 29 Schüler und ihre Lehrer kommen, um in das neue Erasmus+ -Projekt "The End of Hospitality? Changing Attitudes to Immigration and Refugees in Europe" einzusteigen.
Video über Erasmus+-Woche in Trento
09.01.2017

Zwölf GBG-Schülerinnen und Schüler des 11./12. Jahrgangs waren Anfang Dezember im Rahmen des Erasmus+-Projekts zu Gast an der italienischen Partnerschule.

Seite 1 von 9   »