unterricht06.jpg

Französisch


Bienvenue! Willkommen!

Französisch kann am Georg-Büchner-Gymnasium ab Klasse 6 als zweite Fremdsprache belegt werden. In der Qualifikationsstufe wird die Sprache sowohl auf erhöhtem Niveau als auch auf grundlegendem Niveau unterrichtet. Zudem wird für interessierte Französisch-Neuanfänger ab Klasse 10 ein speziell zugeschnittener Kurs angeboten.

Französisch ist eine lebendige Sprache, die sich in enger Verbindung mit der Lebenswelt der Menschen entwickelt. Deshalb müssen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bekommen, ihre erworbenen Kenntnisse immer wieder an aktuellen Texten zu erproben und zu erfahren. Über die Lehrbucharbeit (Lehrwerk plus! von Cornelsen) hinaus beschäftigen sie sich im Unterricht deshalb bereits in der Sekundarstufe I z.B. mit französischen Comics, französischen Rap-Songs und Chansons sowie dem französischen Film (etwa durch den Besuch des Festivals Cinéfête).

Oberstes Ziel des Französischunterrichts in der Sekundarstufe I ist die Ausbildung der "interkulturellen Kompetenz" also der Sprachkenntnis verbunden mit dem Wissen über unsere französischen Nachbarn und andere frankophone Länder. Die Schülerinnen und Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums wenden diese Fähigkeiten im Umgang mit gleichaltrigen Franzosen an: Ein sehr beliebter Schüleraustausch findet alle zwei Jahre mit Seelzes Partnerstadt Grand Couronne (ab Jahrgang 8) statt. Zudem kooperiert der Fachbereich Französisch mit den Fachbereichen Kunst und Englisch beim Comenius-Projekt „transparency". Bei diesem internationalen Kunstaustausch begegnen Schülerinnen und Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums (Jahrgang 10) Gleichaltrigen aus einem englischen College und einem französischen Lycée. Beim gemeinsamen künstlerischen Arbeiten lernen sie interkulturelle Kompetenz und Teamfähigkeit.

Gute Französischkenntnisse sind in zahlreichen Berufen von Vorteil. Insbesondere gilt dies für international ausgerichtete Tätigkeiten. So ist Französisch offizielle Arbeitssprache in den Gremien der Europäischen Union, der UNO und der UNESCO. Zudem ist Frankreich nach wie vor Deutschlands wichtigster Handelspartner im Export-Bereich. Daher sind auch in wirtschaftlichen oder technischen Berufen gute Französischkenntnisse von Vorteil (so etwa in der kooperierenden Luftfahrtindustrie). Das Georg-Büchner-Gymnasium bietet deshalb die Möglichkeit, sich in der DELF-AG (ab Jahrgang 10) auf das international anerkannte Sprachdiplom DELF (Diplôme d'Études en Langue Française) vorzubereiten. Die Erfolgsquoten unter den AG-Teilnehmern sind sehr hoch.


ARBEITSPLÄNE FRANZÖSISCH
FRANZÖSISCH IN DER OBERSTUFE

Die Fachgruppe bilden zur Zeit folgende Lehrkräfte:

Frau Baksmeier, Frau Engel, Frau Gaida, Herr Grotefend, Herr Habenbacher, Frau Krogh von, Frau Marks, Frau Mertens-Glatz, Herr Ruland, Herr Schneppat, Herr Schoppe, Herr Steinbrecher

Stand: September 2010