unterricht06.jpg

Informatik


Obwohl in das naturwissenschaftliche Aufgabenfeld C eingebettet, ist Informatik eine Geisteswissenschaft. In ihr beschäftigt man sich mit der Theorie automatisierbarer Problemlösungen. Dadurch wird ein weiter Bogen gespannt, der von der Theorie formaler Sprachen, also Computersprachen, über die Analyse und Entwicklung von Algorithmen und Strukturen, geeignet für die prozessuale Manipulation und die Abbildung von Daten, bis zur Konzeption der für dieses Anliegen geeigneten Maschinen reicht. Im Informatikunterricht findet dieses Spektrum eine angemessene Berücksichtigung in den Schwerpunkten: Theoretische Informatik, Algorithmen und Datenstrukturen und technische Informatik. Im Georg-Büchner-Gymnasium werden die Inhalte anhand vielfältiger Beispiele aufgegriffen. Befreit von Einschränkungen, die für Schulen mit Abiturkursen in Informatik gelten, haben wir die Möglichkeit, die schülerinnen- und schülerorientierte Einführung in die Thematik anhand eines breiten Spektrums an Inhalten zu gewährleisten.


Wir beginnen im 8. Jahrgang in einer Klasse mit Informatikprofil, in der am Beispiel der Steuerung von Robotern, die aus Baukästen selbst erstellt werden, in algorithmische Grundlagen und in technische Aspekte der Datenerfassung eingeführt wird. Die Schülerinnen und Schüler lernen zu diesem Zweck eine Computersprache kennen, die auch in anderen Bereichen der Informatik Anwendung findet.


Im 9. Jahrgang werden die algorithmischen Inhalte vertieft und es wird auf strukturierte Modellierung typischer Probleme der Informationsverarbeitung eingegangen. Das kann an Datenbankanwendungen orientiert sein oder an objektorientierten Lösungsansätzen für spezifische Aufgaben elektronischer Datenbankanwendungen, z. B. Bildbearbeitung.


Der Unterricht im 10. Jahrgang unterscheidet sich von dem in den vorangegangenen Jahren dadurch, dass hier Schülerinnen und Schüler mit sehr unterschiedlichen Vorkenntnissen, nämlich die aus den Informatik-Profilklassen und Anfängerinnen und Anfänger, zusammen unterrichtet werden. Daran und an der individuellen Zusammensetzung der Lerngruppe sind die Inhalte orientiert. Mögliche Unterrichtsthemen sind unter anderen: Hohe Schule der Textverarbeitung, Modellierung biologischer oder physikalischer Systeme mit geeigneten Hilfsmitteln (Excel, Processing), Präsentation von Daten im Internet, Erzeugung fotorealistischer Bilder mit Raytracing. Der Unterricht im Jahrgang 10 wird als Projektkurs erteilt und nicht mit einer Zeugnisnote bewertetet. Die Teilnahme wird im Zeugnis allerdings vermerkt.


In der Kursstufe wird der Unterricht in der Regel jahrgangsübergreifend erteilt. Inhaltlich werden klassische Informatikthemen behandelt, die unabhängig voneinander in den jeweiligen Semestern unterrichtet werden können. Dazu gehören schwerpunktmäßig: Theorie der Algorithmen (Problemklassen und deren Algorithmen, Effizienz), Datenstrukturen (Listen, Bäume, Klassen), Kryptographie (sichere Verschlüsselung von Daten, Aspekte des Datenschutzes und der Datensicherheit), Formale Sprachen (Einführung in die Theorie Formaler Sprachen, deren Syntax und Semantik).


Die Behandlung der Themen im Unterricht erfolgt problemorientiert an Beispielen aus dem Erfahrungsraum der Schülerinnen und Schüler. Daraus ergeben sich in der Regel Projektorientierung und gruppenorientiertes Arbeiten.


Die Fachgruppe bilden zur Zeit folgende Lehrkräfte:



Fachobmann: Herr Nolte
Stand: Dezember 2015


News zum Thema "Informatik"

Geschafft!!!
03.08.2016

Das GBG-RoboCup-Team mit dem sonderbaren Namen "Die rosa Ponnys" mit Tim Blume, Frederik Brinckmann und Niyoschan Jahnke hat beim internationalen RoboCup Junior in Leipzig in der Disziplin "Rescue Line Primary" den 2. Platz erreicht.
GBG-Robucup aktuell
04.05.2016

Die GBG-Robocup-Teams sind wieder in Hannover und blicken auf ein arbeitsreiches aber auch erfolgreiches Wochenende in Magdeburg zurück, wo sie bei den German Open 2016 antreten durften.
21/56
05.03.2015

In diesem Jahr schickt das GBG 21 Teams mit insgesamt 56 Schülern ins RoboCup-Rennen... Wir drücken die Daumen!
Ab zur nächsten Weltmeisterschaft
17.07.2014

Kaum ist die WM vorbei, geht's auch schon weiter: Am 18.7.14 fliegen GBG-Schüler der Robocup-Gruppe mit ihren AG-Leitern Karsten Nolte und Kai Hannemann nach Joao Pessoa, Brasilien, um bei der Robocup-Weltmeisterschaft den Pokal zu ergattern.
German Open 2013
04.05.2013

Das GBG ist mit 26 Schülern und einer Schülerin in zwölf Teams, die sich im hannoverschen Qualifikationsturnier durchgesetzt haben, mit einem ersten Platz und einem dritten Plätzen wieder sehr erfolgreich gewesen.
33 fahren mit
05.03.2013

GBG-Robocup mal wieder auf Erfolgskurs: Zwölf Mannschaften mit insgesamt 33 Schülern fahren zur deutschen Robocup-Meisterschaft nach Magdeburg!
Wir sind Weltmeister!
27.06.2012

Enno Röhrig und Eduard Iljasow holen bei der Robocup-WM den Weltmeistertitel in der Kategorie Superteam!
Die Mexikaner warten...
20.04.2012

Erfolge über Erfolge: Vier Robocup-Teams vom GBG haben sich für die WM in Mexiko qualifiziert, im Robocup Junior hat das GBG bei den German Open zwei erste Plätze geholt!
Elf Chancen auf Weltmeisterschaft
24.02.2012

Das GBG schickt elf Robocup-Teams zur deutschen Meisterschaft nach Magdeburg, wo es um die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Mexiko gehen wird. Wir drücken die Daumen!

Seite 1 von 2   »