unterricht06.jpg

IUK-Schulung


Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I sollen in die Lage versetzt werden, Informations- und Kommunikationstechnologien zielgerichtet und kreativ zur Lösung kognitiver Probleme einsetzen zu können, aber auch über die Grenzen und Gefahren derselben aufgeklärt werden.

Auf der Basis einer IUK-Grundbildung werden den Schülerinnen und Schülern Unterrichtsangebote gemacht, in denen sie ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in diesem Bereich ihren Neigungen entsprechend vertiefen können.
Das unterrichtliche Angebot zu den IUK-Technologien ist in Jg. 5-7 auf den Erwerb hinreichender Kenntnisse und Fertigkeiten ausgerichtet, die die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzen, in Unterricht und Alltag IUK-Technologien sinnvoll einzusetzen (Computerführerschein).

In Jg. 8 und 9 ist das Bildungsangebot in die fachlichen Profile eingebettet. Es ist auf zwei Stränge konzentriert, die je nach Interesse durchlaufen werden können.

1. Anwendung: Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Bild- und Videobearbeitung, Internetrecherche

2. Informatikinhalte: Problemlösung in Programmierumgebungen, Beurteilung der Effizienz von Algorithmen, Prinzipien der Bereitstellung von Informationen in Netzwerken, Grundlagen von Netzwerktechnologien, Datensicherheit und Datenschutz.

In der Sekundarstufe II runden Inhalte zu beiden Strängen das Angebot ab.

Die folgende Übersicht zeigt die Einbettung der IUK-technologischen Bildung in den Unterricht:

Jg. 5/6:

  • Bedienung des Computers
  • Lösung einfacher Aufgaben mit dem Computer

Jg. 7:

  • Computerführerschein (z.Z. in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule)
  • Schreiben, Zeichnen und Präsentieren
  • Informationen beschaffen
  • Internetrecherche

Jg. 8/9 - Profilbildung:

  • WPU-Angebote: Schreibwerkstatt, Videobearbeitung, Präsentation, rechnergestütztze Auswertung von Daten (z.B. Messreihen)
  • Mat/Nat -Informatik: Grundlagen der Programmierung am Bsp. von Robotern, Algorithmen, Datenstrukturen ind Java, digitale Abbildung von Daten, Datenbanken, Präsentieren im Internet
  • Mat/Nat - Naturwissenschaft: Messen und Auswerten mit dem Computer, Simulation natürlicher Vorgänge, Präsentieren von Forschungsergebnissen

Einführungsphase:

  • Textverarbeitung für Fortgeschrittene
  • Präsentieren im Internet
  • Grundlagen der Programmierung
  • Robotik

Qualifikationsphase:

  • Algorithmen und Datenstrukturen mit Java
  • Datenstrukturierung und Präsentation mit XML
  • Datenbankentwurf und Implementation
  • Elemente der theoretischen und technischen Informatik

Das Angebot zu den IUK-Technologien wird durch diverse Arbeitsgemeinschaften ergänzt. Sie bieten interessierten Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten zusätzliches Wissen in speziellen Bereichen zu erwerben.

Informationen zum Unterrichtsfach Informatik