unterricht06.jpg

WPU Musik


Klasse mit besonderem Schwerpunkt im Fach Musik („Musik-Klasse“) Für Schüler/innen, die sich intensiver und besonders auch praktisch mit Musik beschäftigen wollen, bietet sich die Anwahl der Musikklasse an. Die musikalische Schwerpunktbildung erfolgt in drei Bereichen

a) durch durchgängig 2-stündigen Fachunterricht in Musik in Klasse 7-9 (in allen anderen Klassen gibt es pro Schuljahr nur noch ein Halbjahr Musik).

b) durch einen mit dem Fachunterricht direkt verbundenen 2-stündigen musikpraktischen Kurs (gleiche/r Fachlehrer/in). Hier liegt der Schwerpunkt auf das Singen sowie das Musizieren mit Instrumenten: die Schüler/innen werden in einem Klassenchor und Klassenorchester Stücke aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen sowie eigene Stücke einüben und möglichst aufführen. Dabei erfolgen auch Einführungen in verschiedene Percussionsinstrumente, Keyboardspiel sowie im Rahmen des Möglichen in neue Technologien (Musik am Computer).

c) durch Teilnahme an einer schulischen Musik-AG ( in Jg. 8 und 9 verpflichtend). Im Unterschied zum Klassenensemble wird hier jahrgangsübergreifend und in anderen Besetzungen musiziert.

Höhepunkte der Arbeit sind die Schulkonzerte und die jährliche Musik-Arbeitswoche. Das Spielen eines Instrumentes ist keine Eingangsvoraussetzung für die Musikklasse (insbesondere wer gerne singt, verfügt ja auch bereits über ein „Instrument“). Es wird erwartet, dass die Schüler/innen bereit und interessiert sind, ab Eintritt in die Musikklasse zumindest die Anfangsgründe eines Instrumentes zu erlernen. Die Schule hilft bei der Suche nach Instrumentalunterricht (wird z.B. von der Musikschule und von Musikvereinen erteilt) und kann auch einige Instrumente verleihen.