unterricht06.jpg

Schulordnung


DAS ZUSAMMENLEBEN IN EINER GROßEN GEMEINSCHAFT ERFORDERT DAS EINHALTEN BESTIMMTER REGELN.

  1. Der Unterricht beginnt für Lehrerinnen und Lehrer sowie für Schülerinnen und Schüler pünktlich, damit keine Unterrichtszeit verlorengeht.
  2. Der/die Klassensprecher/in informiert den Stundenplaner oder das Sekretariat, wenn die Lehr­kraft 5 Minuten nach Beginn des Unterrichts noch nicht erschienen ist.
  3. Handys aller Schülerinnen und Schüler müssen während der Schulzeit ausgeschaltet sein und in der Schultasche verwahrt werden. Sie dürfen nur in Notfällen oder bei erlaubter unterrichtlicher Nutzung eingeschaltet werden.
  4. Die Nutzung digitaler Kommunikationsmedien (Spielekonsolen, MP3-Player, Smartphones ...) ist nur während Freistunden gestattet. In den Pausen ist die Nutzung untersagt, im Unterricht ist eine Nutzung nur mit ausdrücklicher Genehmigung einer Lehrkraft gestattet.
  5. Der Unterricht ist Arbeitszeit. Störungen werden vermieden. Essen ist in der Regel im Unterricht nicht erlaubt.
  6. Lehrer/innen und Schüler/innen leisten einen Beitrag zum Energiesparen, indem sie beim Verlassen der Klasse die Fenster schließen und das Licht ausschalten.
  7. Nach der Beendigung des Unterrichts werden die Klassenräume in einen ordnungsgemäßen Zustand versetzt, Tafel gesäubert, Stühle auf die Tische gestellt, der Abfall wird getrennt entsorgt (Mülltrennung).
  8. Schüler/innen verlassen in den großen Pausen die Klassenräume und halten sich in den Schulstraßen und auf dem Schulhof auf. Der Aufenthalt in den Clustern des Hauptgebäudes und des Westflügels sowie in den Türmen des Südflügels ist nicht erlaubt. Die Fachlehrer sorgen nach der Stunde für das Verlassen dieser Bereiche. Toben, Inlineskaten, o. ä. sind auf dem Schulhof erlaubt, nicht jedoch im Gebäude. Das Spielen mit Softbällen ist erlaubt, das Spielen mit festen Bällen ist nur auf dem Bolzplatz Südflügel und auf der Wiese vor dem Hauptgebäude erlaubt, in den andren Bereichen darf nur mit Softbällen gespielt werden.
  9. Alle Nutzer der Cafeteria hinterlassen einen sauberen Platz.


RECHTLICHE BESTIMMUNGEN, AN DIE LEHRER, SCHÜLER UND ELTERN GEBUNDEN SIND, HELFEN DIE ORDNUNG IN DER SCHULE AUFRECHT ZU ERHALTEN.

  1. Waffen, Feuerwerkskörper, Drogen und alkoholische Getränke dürfen nicht mitgebracht werden.
  2. Besucher oder Schulfremde müssen sich im Sekretariat anmelden.
  3. Schüler/innen der SEK I dürfen das Schulgelände während der Unterrichtszeit nur mit der Erlaubnis der Lehrkraft verlassen.
  4. Schüler/innen behandeln Einrichtung und Ausstattung der Schule schonend. Die von ihnen angerichteten Schäden müssen ersetzt werden.
  5. Die Toiletten werden nur zweckentsprechend genutzt und aus hygienischen Gründen sauber ge­halten.
  6. Das Rauchen auf dem Schulgelände ist nicht gestattet.