unterricht06.jpg

Unser KlasseRaum



Dem Wettbewerb „Unser KlasseRaum“ liegt das Schulentwicklungsziel, dass alle Gruppen der Schulgemeinschaft Verantwortung für ihre Lern- und Arbeitsumgebung übernehmen, indem sie aktiv zur Gestaltung der Schule beitragen und sich mit ihrer Schule identifizieren, zugrunde.

Daraus entstand die Idee, Schülern mehr Mitspracherecht bei der Gestaltung ihrer Lernräume zu ermöglichen, um so einen rücksichtsvolleren und nachhaltigeren Umgang mit ihrer Lernumgebung zu bewirken. Die Schüler sollen sich im GBG wohlfühlen und ein „Wir-Gefühl“ mit der Schule wird bewirkt. Außerdem entstehen durch ein persönlicheres Umfeld bessere Lernbedingen.

Zur Erleichterung der Umsetzung dieser Idee wurde ein Katalog zusammengestellt, mit dessen Hilfe Klassen ein Konzept zur Umgestaltung ihres Klassenraums entwickeln können, um im Bewerbungsverfahren berücksichtigt zu werden. Dieser Katalog beinhaltet neben den Bewerbungsunterlagen diverse Vorschläge und Hilfestellungen für die Umgestaltung des Klassenraums, wie z. B. Raum- und Umgestaltungsskizzen, Einrichtungsgegenstände (Möbel, Dekoration, Wandfarben, Pflanzen,... ) sowie Ausstattung (z. B. technische Geräte).

Der Wettbewerb richtet sich jedes Jahr an die Jahrgänge 5 und 8, da diese Klassen jeweils neu zusammengesetzt werden und folglich als Gemeinschaft am längsten bestehen bleiben. Für eine erfolgreiche Bewerbung müssen die Klassen gemeinsam einen überzeugenden Entwurf, wie sie ihren Raum einrichten würden, und Ideen, wie die Einrichtung langfristig erhalten bleiben könne, entwickeln.

Jeweils nach den Herbstferien werden den Klassenlehrern die Kataloge ausgehändigt und die Durchführung des klasseninternen Projektes ist für Januar vorgesehen. Dafür kann ein Projekttag beantragt werden. Das Bewerbungsverfahren endet jeweils mit dem 31. Januar. So können die ca. vier Gewinner noch vor den Osterferien die Umgestaltung ihres Klassenraums realisieren. Damit die Einrichtung erneut genutzt werden kann, schließen die Gewinner zusätzlich einen Vertrag über deren nachhaltige Nutzung mit der Schulleitung ab.

Durch die jährliche Wiederholung dieses Projektes/Wettbewerbes werden immer mehr Klassenräume attraktiv gestaltet werden.

Ansprechpartnerin: Frau Elspaß